Herzlich willkommen auf der Homepage von Maria Volkermann!

Ein Leben ohne Bücher ist möglich, aber nicht für mich!

 

Seit einiger Zeit wechsele ich immer öfter die Seiten: Vom Lesen zum Schreiben.

Dabei sind schon viele Kurzgeschichten entstanden, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Es kommt immer darauf an, was mich gerade beschäftigt. Heitere Texte, bewegende Geschichten, autobiografische Erzählungen und Märchen habe ich zu Papier gebracht und einiges in Anthologien veröffentlicht. Im Juni 2015 ist beim Husumer Cobra-Verlag mein erstes Buch erschienen.

 

Es hat den Titel:

"Petticoat und Gummistiefel" - Eine Landkindheit an der Ostsee,

ISBN: 978-3-937580-79-1

 

Ich beschreibe darin das Familien- und Arbeitsleben in den 1950er und 60er Jahren. Meine Kindheitserinnerungen verknüpfe ich mit den aufregenden Ereignissen jener Zeit und setze meiner Heimat an der Ostsee ein ganz privates Denkmal.


Neuerscheinung: Der Garten der Freundschaft ISBN 978-3-942469-93-7


Es sind schon einige Jahre vergangen, seit mein erstes Buch „Petticoat und Gummistiefel“ veröffentlicht wurde. Er wurde nun Zeit für ein zweites, da ein fertiges Manuskript bereit lag.
Die aktivitätsarme Coronazeit habe ich genutzt, um nach einem geeigneten Verlag für mein Manuskript mit Kurzgeschichten zu suchen. Das ist mir mit dem AndreBuchVerlag aus dem Allgäu gelungen. Die Zusammenarbeit wurde zügig in Angriff genommen, sie war harmonisch, und ich fühlte mich gut beraten.
Nun liegt mein neues Buch vor und es trägt den Titel „Der Garten der Freundschaft“. Ein Spruch von Goethe inspirierte mich zu diesem Titel: Die Welt ist so leer, wenn man nur Berge, Flüsse und Städte darin denkt, aber hier und da Jemanden zu wissen, der mit uns übereinstimmt, mit dem wir auch stillschweigend fortleben, das macht uns dieses Erdenrund zu einem bewohnten Garten,
Das Buchcover habe ich mit eigenen Fotos selber gestaltet.
Eine langjährige Frauenfreundschaft nimmt den Hauptteil des Buches ein und zieht sich wie ein roter Faden durch die Seiten. Diese Freundschaft überdauert nicht nur die Jahrzehnte, sie bewährt und vertieft sich auch in dunklen Zeiten.
In diesen Hauptteil eingebunden sind sehr unterschiedliche Erzählungen : Erdachte Geschichten, die durch Beobachtungen, Pressemitteilungen oder Berichte von Bekannten entstanden sind. Dabei hinterfrage ich oft das Verhalten der Menschen in bestimmten Situationen. Einige Texte basieren auf meinen Erfahrungen als Pflegekraft.
Weltereignisse verknüpfe ich mit eigenen Erlebnissen. Zum Beispiel der 11. September 2001. Die biografischen Erzählungen sind teils bewegend, teils humorvoll umgesetzt.

Wenn Sie mehr über mich erfahren möchten, dann lesen Sie meine Vita und die Kurzgeschichte, die ich eingestellt habe.

 

Viel Spaß beim Lesen.

 

Maria Volkermann

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Maria Volkermann 2020