Kontakt

Maria Volkermann
Klothmanns Kamp 38
59174 Kamen

 

 

 

 

Bitte nutzen Sie mein Kontaktformular.

Herbst

 

Ein verausgabter Sommer geht nun ganz.
Spuren nach seinem langen Tanz
auf unserer Haut und auf dem Feld.
Der langersehnte Regen fällt.


Die Bäume werfen ihre Sommerlast

zur Erde auf Vermehrungssuche.
Das Hörnchen aus der Eiche fasst

geschwind die Früchte von der Buche.


Die letzten Äpfel sind gepflückt,

vom alten Bauern, der gebückt

die Blätter aus der Einfahrt fegt,

dabei sich ein Gedanke regt:


Werd` ich im Frühling hier noch stehn?,

und die Natur erwachen sehn?
Beiseite schubst er mit dem Besen
den Trübsinn und das Laub daneben.


Im Herbst des Lebens angekommen

hab` ich viel Buntes noch im Sinn,

so viele Jahre sind verronnen,
ich bin noch immer was ich bin.


Maria Volkermann

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Maria Volkermann 2020